Über uns

Die Schule an der Virneburg ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Wie in jeder Schule gilt auch für die Förderschule der Auftrag der Erziehung und Bildung ihrer Schüler.

Das Lernangebot entspricht den Entwicklungsbedürfnissen der Schüler und wird anhand von individuellen Förderplänen gestaltet.

Die Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten im Rahmen der Selbstversorgung ist ebenso wichtig wie eine grundlegende Bewegungserziehung. Orientiert an den individuellen Fähigkeiten der Schüler werden Lernangebote im Bereich Sprache und Schrift, Menge und Zahl, Sachunterricht, Religion, Kunst, Musik, Hauswirtschaft, Werken und Sport gemacht.
Körperorientierte Förderansätze und therapeutische Maßnahmen insbesondere für mehrfachbehinderte Schüler sowie der Bereich der unterstützten Kommunikation sind weitere Inhalte der sonderpädagogischen Arbeit.

Die Schüler gestalten ihr Schulleben mit, wählen Klassen- und Schulsprecher, Disco und Schülerzeitung sind regelmäßige Angebote von Schülern.

Wir möchten unseren Schülern Raum geben ihre individuellen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kommunikationsmöglichkeiten zu entwickeln und zu stärken. Gleichzeitig wollen wir ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben optimal ermöglichen.